Marlies Sauer als Gruppenleiterin verabschiedet. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 10. Juni 2013 um 20:44 Uhr

 

Marlies Sauer als Gruppenleiterin im TuS Löhnberg verabschiedet

– ihr Engagement mit Landesehrenbrief gewürdigt

 

Marlies Sauer gründete im Jahr 1974 für den TuS Löhnberg eine Damengymnastikgruppe, die sie  auch leitete. Da das Interesse an der sportlichen Betätigung einen solch großen Zuspruch hatte – zeitweise nahmen bis zu 50 Turnerinnen teil – wurde  die Gruppe geteilt. Als Übungsleiterin stand sie zunächst beiden Gruppen vor und leitete das Training der  Montags- und Donnerstagsgymnastikgruppen. Im Jahr 1985 übergab sie dann die Montagsgruppe an Christel Ripl, Christel Bauer und Dagmar Höhler.

 

 Der Donnerstagsgruppe blieb sie jedoch als Vorturnerin erhalten. Da nunmehr ihr Gesundheitszustand die Übungsleitung nicht mehr zulässt, trat sie als Gruppen- und Übungsleiterin zurück. Ihre Nachfolge übernahmen Elisabeth Leszyk und Irmgard  Hammer. Um Marlies Sauer den Dank des TuS Löhnberg für ihre jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeit auszudrücken, verabschiedeten der Hauptabteilungsleiter Allgemeinsport im TuS Horst Kroh und die Fachabteilungsleiterin Turnen Christel Ripl sie bei einem Empfang anlässlich ihres 80. Geburtstages im Hotel „Zur Krone“ im Beisein der gesamten Donnerstagsgymnastikgruppe aus ihrer vorturnerischen Tätigkeit und Gruppenleitung. Als Anerkennung für ihr Engagement erhielt sie neben Blumen und Sekt noch einen Gutschein. Ihr fast 40jähriges ehrenamtliches Engagement wurde zudem mit dem Landesehrenbrief gewürdigt. Bürgermeister Dr. Frank Schmidt überreichte der erstaunten Marlies Sauer die Urkunde und ihr Sohn Jörg heftete ihr die dazugehörige Ehrennadel ans Revers.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 10. Juni 2013 um 21:09 Uhr