Suche

Terminkalender

Juli 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Wer ist online

Wir haben 16 Gäste online


Designed by:

Nachrichten Tanzen
Jahresausflug Tanzgruppe 2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 10. April 2018 um 23:17 Uhr

Tagesausflug der Tanzsportabteilung des TuS Löhnberg 1909 e.V.

 

Nicht nur Tanzen, sondern auch Geselligkeit, ist das Motto der Tanzsportabteilung im TuS Löhnberg. So starteten die Tänzer/innen am Samstagmorgen ihren Tagesausflug ins Nassauer Land.

In diesem Jahr hatten Gottfried und Hannelore Eisen die Aufgabe den jährlichen Ausflug der Tanzgruppe zu organisieren. Mit dem Bus ging es zunächst nach Diez. Dort stand der Besuch des Schlosses Oranienstein an. Das Schloss ist eine militärische Liegenschaft und wird heute noch von der Bundeswehr benutzt. Hier konnte „Friedel“ Eisen seine alten Beziehungen als Soldat spielen lassen. Bei einer Führung über das Kasernengelände (es gilt als schönstes Bundeswehrgelände Deutschlands) und der Schlossbesichtigung erfuhren wir, dass  Schloss Oranienstein im 17. Jahrhundert erbaut und von 1704 bis 1709 zu einem prächtigen Schloss umgebaut wurde. Die direkten Vorfahren der niederländischen Königshauses lebten dort. Heute wird das Gelände aber auch für öffentliche Veranstaltungen wie die Oraniensteiner Konzerte oder das Schlossbiwak der Bundeswehr genutzt. Nach einem Sektumtrunk fuhren wir dann durch das Gelbachtal nach Bad Ems. Mit der steilsten Standseilbahn Europas ging es zum Bismarckturm hoch über der Stadt. Von hier hat man einen hervorragenden Blick über die Stadt und das Lahntal. Nach einer Stärkung im dortigen Restaurant trafen wir uns an der russisch orthodoxen Kirche zu einer Stadtführung. Neben dieser Kirche lernten wir die Sehenswürdigkeiten wie das Kurhaus, den Marmorsaal, das Theater, die Römerquelle, den Quellenturm und das Emser Kränchen kennen. Das alte Kaiserbad bewirbt sich darum als Weltkulturerbe anerkannt zu werden. Am frühen Abend brachte uns der Bus dann nach Weinähr. In der „Giebelhöll“ machte ein Musiker Stimmung und so wurde – wie es sich für eine Tanzsportgruppe gehört – das Gelernte auf der Tanzfläche umgesetzt.

Fazit: Die Freizeittanzgruppe hat wieder einen gut organisierten Tagesausflug bei schönstem Spätsommerwetter erlebt. Wir erfuhren viel Wissenswertes aus unserer  näheren Umgebung und alle hatten ihren Spaß und dies immer nach dem Motto – Nicht nur Tanzen, sondern auch Geselligkeit gehört zu unserer Tanzsportabteilung.

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 10. April 2018 um 21:27 Uhr
 
Jahresausflug der Tanzsportabteilung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 11. September 2016 um 20:54 Uhr

Ausflug der Tanzsportabteilung

 

An den Main und in den Spessart führte der traditionelle Ausflug der Tanzsportabteilung des TuS Löhnberg. Ziele dort waren Miltenberg und Mespelbrunn mit seinem Wasserschloss.

Am Samstag, dem 03.09.2016 trafen sich am frühen Morgen die Tänzer und Tänzerinnen der Sonntagstanzsportgruppe des TuS zu ihrem jährlichen Ausflug. Mit dem Bus ging es Richtung Wetzlar und durch die Wetterau in Richtung Main. Nach einem ausgiebigen Sektfrühstück mit „Weck und Wurst“ (hergestellt von unserem Mittänzer und Metzger Uwe Müller) erreichten wir unser erstes Ziel – Miltenberg am Main. Die Organisatoren des Ausfluges Kristina und Gert Dormann hatten dort eine Stadtführung mit abschließender Besichtigung der Brauerei Faust eingeplant. Mit den Erklärungen einer Stadtführerin besichtigten wir die Sehenswürdigkeiten der Stadt am Main.

Vorbei an alten und wunderschön restaurierten Fachwerkhäusern führte uns der Weg durch die engen Strassen zur Brauerei Faust, die ihre 7 Sorten Bier noch nach alter Tradition braut. Bei einer Verkostung konnten wir uns von der Qualität und dem Geschmack der verschiedenen Biersorten überzeugen. Beim anschließenden Rundgang durch die Produktionsstätten mussten viele Treppen bewältigt werden, denn die Räume waren zum Teil in den Fels gehauen und an den Berghang gebaut. Von einer Aussichtsplattform hoch über den riesigen Lagertanks hatten wir dann eine ungestörte Aussicht über die gesamte Altstadt und dem Mainknie. Bei einer Fahrt mit einem Ausflugschiff auf dem Main ging es vorbei an steilen Weinbergen und an Steinbrüchen, in denen roter Sandstein gebrochen wurde. Mespelbrunn mit seinem Wasserschloss war unser nächstes Ziel. Bei einer Schloss-besichtigung lernten wir die Entstehungsgeschichte des Schlosses, das bis heute von seinen Besitzern bewohnt wird, kennen. Nach einem kurzen Spaziergang gelangten wir in Mespelbrunn zum Restaurant „Zum Engel“. Mit einem gemeinsamen Abendessen beschlossen wir unseren diesjährigen Ausflug, der bei idealem Reisewetter stattfand. Auf der Heimfahrt wurden dann die Organisatoren unseres nächsten Ausfluges bestimmt. Diese haben dafür nun wieder ein Jahr Zeit zur Planung. 

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 11. September 2016 um 21:06 Uhr
 
Jahresausflug Tanzgruppe PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 24. Oktober 2015 um 07:38 Uhr

 

Jahresausflug führte die Tanzgruppe des TuS Löhnberg 1909 e.V. an die Mosel

 

Das 10jährige Bestehen nahmen die Mitglieder der Tanzgruppe des TuS Löhnberg zum Anlass einen Dreitagesausflug zu organisieren und durchzuführen. Am Freitag, dem 02. Oktober, fuhren wir nach Bruttig-Fankel an die Mosel. Dort wurden wir von Winzermeister Manfred Ostermann dem  Chef des Hotels Rebstock mit einem Glas Wein empfangen und  begrüßt.

Nach einem gemeinsamen Abendessen bat er die angekommenen Gäste zu einer Weinverkostung  in den Weinkeller. Hier konnten wir uns von der Qualität seiner Weine überzeugen. Nach dem  Frühstück am nächsten Morgen führte uns Herr Ostermann durch die Weinberge und erklärte uns die unterschiedlichen Rebsorten und  gab uns Erklärungen zum Weinanbau, speziell an der Mosel. Ziel der Wanderung, bei schönstem Altweiberwetter, war ein Rastplatz am Moselsteig hoch über Fankel. Bei einem Picknick mit Federweißem und Hausmacher Wurst genossen wir den Ausblick auf das Moseltal mit den Ortschaften Ellenz,  Beilstein und Fankel. Am Nachmittag besuchten wir Cochem. Ein Teil der Gruppe nutzte das ideale Wetter und wanderte die knapp 10 Kilometer an der Mosel entlang.  Zurück fuhren wir mit einem Dampfer bis nach Beilstein. Dabei mussten wir die Schleuse von Fankel durchfahren. Über den Moselsteig oder den Radweg liefen wir dann zurück zu unserem Hotel. Nach einem gemeinsamen Abendessen aller Hotelgäste war ein Tanzabend angesagt. Zu den Klängen eines Alleinunterhalters konnten wir unserem Hobby, dem Tanzen, nachgehen. Beim Line-Dance zu Disco-Fox Musik schlossen sich spontan andere Gäste unserer Gruppe an und hatten viel Spaß an der Bewegung zur Musik. Am Sonntag war dann die Rückreise angesagt. Durch das Moseltal gelangten wir nach Lahnstein in die Maximilians Brauwiesen. Mit einem gemeinsamen Mittagessen beendeten wir unseren Jubiläums-Jahresausflug, der von Tanja und Uwe Müller bestens organisiert worden war. Auch ihre Stoßgebete zum Wettergott wurden erhört und so verlebten wir ein wunderschönes und sehr harmonisches Wochenende mit unserer Tanzgruppe.

(Bilder zum Ausflug in der Bildergalerie)

 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 24. Oktober 2015 um 07:48 Uhr
 
10 Jahre Tanzen im TuS Löhnberg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 25. Mai 2015 um 04:10 Uhr

10 Jahre Tanzen im TuS Löhnberg

 

Seit nunmehr 10 Jahren bietet der TuS Löhnberg 1909 e.V. Gesellschaftstanz in seinem Sportprogramm an. Im Mai 2005 gründete das Ehepaar Horst und Rosita Kroh die neue Tanzsportabteilung in ihrem Sportverein.

Seit dem 22.05.2005 treffen sich nun Sonntag-Abends tanzbegeisterte Paare um unter Anleitung der beiden Übungsleiter das Tanzen zu erlernen oder das Erlernte zu trainieren. Der Spaß an der Bewegung und in der Gemeinschaft steht dabei immer im Vordergrund. Egal ob Standardtänze (langsamer Walzer, Tango, Quick-Step, Slow Foxtrott und Wiener Walzer), Latein (Cha-Cha, Rumba, Samba, Paso Doble und Jive), Disco-Fox, Salsa, Tango Argentino oder Line Dance, für jeden wird etwas angeboten. Sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Paare können tänzerische Grundlagen oder weiterführende Figurenfolgen erlernen. Tanzen bietet die Möglichkeit gesunder sportlicher Betätigung mit seinem Partner bis ins hohe Alter. Hier werden Geist und Körper geschult. Wissenschaftliche Studien belegen die gesundheitsfördernde Wirkung des Tanzens. Aber nicht nur tanzen, sondern auch Jahresausflüge, Winterwanderungen und gesellige Feiern stehen im Programm der 19 zur Zeit aktiven Tanzpaare. Diese kommen aus dem gesamten Gebiet des alten Oberlahnkreises und dem benachbarten Braunfels-Tiefenbach. Das 10jährige Bestehen der Tanzgruppe wird am Pfingstmontag mit einem zünftigen Grillfest gefeiert.

Horst und Rosita Kroh laden alle Tanzinteressierten zum „Schnuppertanztraining“ sonntags in die Schulsporthalle „Auf dem Falkenflug“ in Löhnberg ein. Das Training findet für Anfänger und Einsteiger von 18.00 bis 19.30 Uhr und für Fortgeschrittene von 19.30 bis 21.00 Uhr statt. 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 25. Mai 2015 um 04:22 Uhr
 
Jahresausflug der Tanzsportabteilung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 11. Oktober 2014 um 03:55 Uhr

Der Jahresausflug führte die Tanzgruppe nach Marburg und ins Hinterland.

Am 03.10.  trafen sich die Mitglieder der Tanzgruppe zu ihrem jährlich stattfindenden gemeinsamen Ausflug. Hervorragend organisiert von Gabriele Reichard führte bei herrlichstem Spätsommerwetter unser Ausflug zunächst nach Marburg in den Botanischen Garten, der der drittgrößte in Deutschland ist. Zunächst wurde sich bei einem kräftigen Frühstück gestärkt. Es folgte eine Führung durch die verschiedenen Gewächshäuser. Mitarbeiter  erklärten die Pflanzen aus der  ganzen Welt. Gerne wären wir hier noch länger geblieben,  aber der Stadtschreiber von Marburg wartete bereits zu einer Stadtführung auf uns. Während dieser  Führung durch die Marburger Altstadt lernten wir die Historie und so manche Begebenheit  früherer Jahre kennen. Im ältesten Cafe´ der Stadt, dem Cafe´ Vetter, in der Fußgängerzone erholten wir  uns von dem ständigen Trepp auf  und Trepp ab.  Bei Kaffee und Kuchen genossen wir den Ausblick über die Stadt ins Lahntal. Die nächste Sehenswürdigkeit Marburgs,  die Elisabethenkirche, erreichten wir nach einem kurzen Stopp auf einem Freiluft-Oktoberfest. Gabriele Reichard und ihr Mann Ulrich erklärten die Entstehungsgeschichte der Kirche und führten uns mit Erklärungen in die Kirche. Nach einer kurzen Busfahrt erreichten wir dann das  Hinterland, die Heimat des Ehepaar Reichard. In Holzhausen am Hünstein zeigte uns Ulrich die vielen restaurierten und mit Kratzputz herrlich verzierten Fachwerkhäuser. Der weitere Fußmarsch endete an der Hünsteinhütte.  Hier  wartete bereits ein kalt/warmes Büffet auf uns. Nach einigen gemütlichen gemeinsamen Stunden ging es mit  dem Bus zurück nach Löhnberg. Ein gelungener Ausflug war beendet.

(Bilder zum Ausflug in der Bildergalerie)

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 11. Oktober 2014 um 04:05 Uhr
 
Ausflug der Tanzsportabteilung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 18. Februar 2013 um 17:53 Uhr

Ausflug der Tanzsportabteilung des TuS Löhnberg 1909 e.V.

Nicht nur Tanzen, sondern auchGeselligkeit ist das Motto der Tanzsportabteilung im TuS Löhnberg. So unternahmen wir bei strahlendem Sommerwetter unseren jährlichen Tagesausflug, der von Klaus und Elke Weber hervorragend organisiert worden war. Er führte uns zunächst mit einem Bus der Firma Gimmler nach Königsforst. Dort stärkten wir uns bei einem reichhaltigen Sektfrühstück unter freiem Himmel. Weiter ging die Fahrt nach Köln ins Schokoladenmuseum. Bei einem geführten Rundgang wurde der Weg des Kakaos vom Anbau bis zur Schokoladenherstellung erläutert. Dazu wurden Proben der Schokolade und der Kakaobohnen gereicht. Nach einem erfrischenden Getränk in der zum Museum gehörenden und unmittelbar am Rheinufer gelegenen Cafeteria ging die Fahrt weiter nach Bonn. Dort besuchten wir das Haus der Geschichte. In einer interessanten Ausstellung wird hier die Geschichte Deutschland seit 1945 dokumentiert. Hier bedauerten alle Teilnehmer des Ausfluges, dass nicht mehr Zeit zur Besichtigung zur Verfügung stand. Aber wir hatten ja noch einen Termin in der „Wäller Hütte“ in Driedorf. Auf der Fahrt durch den Westerwald spielte Gerhard Ringsdorf auf seinem Akkordeon so manches Lied und die Gruppe sang fröhlich mit. Nach einem ausgezeichneten gemeinsamen Abendessen und einigen kühlen Getränken traten wir die Heimreise nach Löhnberg an. Ein gelungener Ausflug bei bestem Reisewetter war beendet.

                  

Trainingszeiten der Tanzsportabteilung in der Turnhalle „Auf dem Falkenflug“.

Sonntags:  
Anfänger und Neueinsteiger von 18.00 Uhr bis 19:30 Uhr
                   Fortgeschrittene von 19:30 Uhr bis 21.00 Uhr.

Tanzinteressierte sind uns jederzeit herzlich willkommen. 

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 23. Februar 2013 um 13:47 Uhr